Geschichte

Die Gründer des TMV von 1919

Christian Krebs
Peter Kirch
Anton Unterbusch
Willi Unterbusch
Johann Odenthal
Willi Kirch
Willi Schüttler
Willi Krebs
Phillip Krebs
Josef Kirch
Josef Schüttler
Fritz Koll
Peter Schumacher
Fritz Hamacher
Carl Wermelskirchen
Peter Unterbusch
Johann Osenau

Das Maikönigspaar von 1939 Fritz Esser + Käthe Fischer mit Gefolge

Jedoch auch der Krieg ging vorüber, und die Sonne des Monat Mai schien wieder freundlicher. Im Jahre 1948, kurz vor der Währungsreform, wurde der erste Maibaum wieder aufgestellt. Man wählte wieder einen Maiköning und die alte Maitradition lebte wieder auf. Ein neuer Vorstand konstiuierte sich, die alten Statuten wurden überarbeitet, und bald gab es wieder ein reges Vereinsleben. Trotz der schlechten Lebensverhältnisse wurde schon 1949 eine Vereinstour mit dem LKW nach Olef bei Schleiden veranstaltet.

Auch das Theaterspiel kam wieder in Gang. Unter der Regie von Josef Unterbusch, Ludwig Riedl und später von Franz Unterbusch wurden schöne, humorvolle Stücke dargeboten. Stolz war der Verein, als man sich im Jahre 1955 eine Vereinsfahne anschaffen konnte. Der Vorsitzende, Franz Unterbusch, entwarf den Text:

 „Maienspiel, Theaterlust, hält jung das Herz in deiner Brust“

 Ausgeführt hat diese das Vereinsmitglied Hermann Josef Wurth aus Rosau.